Bali, Lombok und die Gili Inseln

 

 

Gili Air, Gili Meno, Gili Trawangan

 

Wir waren 11 Tage auf BALI,

5 Tage auf der Nachbarinsel LOMBOK

und weitere 5 Tage auf den GILI´S

 

 

 

Die Insel Bali liegt im Indischen Ozean und gehört zu den

Kleinen Sundainseln.

Balis Berge sind vulkanischen Ursprungs und bedecken etwa

drei Viertel der gesamten Inselfläche.

Der aktive Vulkan Gunung Agung (wörtl.: „Großer Berg“), ist mit

3.031 Meter der höchste Berg der Insel.

Für die Balinesen ist er der Sitz der Götter.

 

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

 

BALI

das Künstlerdorf UBUD
das Künstlerdorf UBUD
Reis Terrassen im Inselinneren
Reis Terrassen im Inselinneren
Nach der Reisernte dürfen die Enten ins Feld
Nach der Reisernte dürfen die Enten ins Feld
Reisbauer bei seiner mühevollen Arbeit
Reisbauer bei seiner mühevollen Arbeit
Goa Gajah - eine Tempelanlage
Goa Gajah - eine Tempelanlage
Der Felsentempel Tanah Lot
Der Felsentempel Tanah Lot
Pura Luhur Bato Kau - Ein Ort mit mystisch-welt-entrückter Stimmung, umgeben von Urwäldern, zählt zu den heiligsten Tempeln Bali´s
Pura Luhur Bato Kau - Ein Ort mit mystisch-welt-entrückter Stimmung, umgeben von Urwäldern, zählt zu den heiligsten Tempeln Bali´s

Man darf Bali´s Tempel jederzeit besuchen, muß aber bestimmte Regeln beachten: 

Ohne den traditionellen Schal "Selendang" ist das Betreten verboten!

Menschen mit blutenden Wunden und Frauen während ihrer Menstruation dürfen den Tempel ebenfalls nicht betreten, da Blut das Gotteshaus entweiht.

meine Opfergabe
meine Opfergabe

Hinduismus ist die meistverbreitete Religion auf Bali
   
Balinesischer Hinduismuss hat Elemente des Shiva-Kults, des Animismus und des Buddhismus. Man glaubt, die Gottheiten besuchen die Menschen bei Ritualen. In den Tempeln werden Odalan-Feste ( jährliche Tempel-Feste ) veranstaltet, bei denen die Götter mit Opfern, Musik und Tanz geehrt werden.

Die Menschen die im Krater des Mount Batur leben entsorgen ihren Müll auf diese Weise
Die Menschen die im Krater des Mount Batur leben entsorgen ihren Müll auf diese Weise
Balinesinnen aus der "Kraterstadt" des Mount Batur
Balinesinnen aus der "Kraterstadt" des Mount Batur

LOMBOK

Wir flogen mit einer museumsreifen Propellermaschine der Fluglinie MERPATI Air von Denpasar/Bali nach Mataram/Lombok.

Der Lärm des "Flugzeuges"war enorm und der Geruch nach Kerosin war beängstigend. Die Sitze -  schmal, alt und wackelig. Wir waren die einzigen Touristen an Bord, sonst nützen nur Einheimische mit ihren Haustieren (Hühnern) diese Linie.

Eine Dose warmes Cola und eine undefinierbare Süßigkeit wurden als Verpflegung ausgeteilt.

Ein interessantes Erlebnis war dieser Flug auf jeden Fall!

Blick aus der Lobby des Hotels Holiday Inn auf Lombok
Blick aus der Lobby des Hotels Holiday Inn auf Lombok

 

             Mit einem Fahrer, den wir auf der

             Straße anheuerten und seinem museumsreifen Auto

             erkundeten wir die Insel.

Moschee in der Nähe von Sengigi
Moschee in der Nähe von Sengigi

             Über 90% der Bewohner Lomboks sind Moslems

Tankstelle auf Lombok
Tankstelle auf Lombok
Auf dem Weg von Ampenan nach Senggigi liegt der chinesische Friedhof mit seinen bunten Grabmälern
Auf dem Weg von Ampenan nach Senggigi liegt der chinesische Friedhof mit seinen bunten Grabmälern
Urlaubserinnerung aus Lombok
Urlaubserinnerung aus Lombok

Unser Fahrer hatte seinen Cousin als Guide mitgebracht, den Grund erfuhren wir im Laufe des Tages: Er durfte das Auto immer wieder "reparieren".

Der Kühler des "Autos" war kaputt, alle Warnlampen in diesem Fahrzeug zeigten Alarmstufe ROT!

Teilweise gingen wir zu Fuß - den Berg Rinjani durch den Dschungel hinauf!

Tage später erfuhren wir, dass Touristen in diesem Gebiet überfallen worden waren.

 

Als dann nach einem abenteuerlichen, aber interessanten Tag kurz vor Sengigi "nix mehr ging" schlug unser Fahrer (ein Moslem) die Hände zusammen und rief ganz verzweifelt: "Oh my God"!!!!!!!!!

 

 

Im warmen Sand sitzend genossen wir den wunderschönen, stimmigen Sonnenuntergang an diesem Abend

 

 

GILI AIR und GILI MENO

         Ein Fischer vom Hafen Bangsal (Lombok) setzte uns mit seinem

         Auslegerboot über auf Gili Air.

Auslegerboote im Hafen von Bangsal
Auslegerboote im Hafen von Bangsal
Blick von unserem Strandbungalow
Blick von unserem Strandbungalow
.... unser Strand ....
.... unser Strand ....

Gili Air und Gili Meno kann man zu Fuß in einer dreiviertel Stunde umrunden!

Am weißen, feinsandigen Strand gibts riesige Muscheln zu finden.

meine Fundstücke
meine Fundstücke
Sonnenuntergang auf Gili Air - Blick auf den Mount Batur (einem aktiven Vulkan auf Bali)
Sonnenuntergang auf Gili Air - Blick auf den Mount Batur (einem aktiven Vulkan auf Bali)
Das "Horse-Car" ist die einzige Beförderungsmöglichkeit auf Gili Air, Gili Meno und Gili Trawangan, da es keine Straßen gibt
Das "Horse-Car" ist die einzige Beförderungsmöglichkeit auf Gili Air, Gili Meno und Gili Trawangan, da es keine Straßen gibt

GILI MENO

bei Ebbe liegen die Auslegerboote der Fischer am Hausriff - Gili Meno
bei Ebbe liegen die Auslegerboote der Fischer am Hausriff - Gili Meno
Sonnenuntergang auf Gili Meno
Sonnenuntergang auf Gili Meno

                                                                                 nach oben